YnguSuREhhk

Ein Tourniquet rettet Leben – aber nur wenn man es auch dabei hat. Transportmöglichkeiten gibt es unzählige: Taschen, Gummis, Kydexhüllen und viele mehr. Wir zeigen Euch heute den Flatpack Tourniquet Carrier von PHLster.

PHLster entstand aus einem Youtube Channel, der 2011 gegründet wurde. Schwerpunkt war die Herstellung von Kydex Holstern und alles rund um die verdeckte Trageweise (Concealed carry).  Heute hat PHLster ein paar eigene Produkte: Man findet dort Holster, Magazintaschen, Messer und den von uns vorgestellten Tourniquet Carrier.

Der Flatpack Tourniquet Carrier ist eine simple Kydexplatte, die mit nicht elastischen Gummiriemen verschraubt ist. Die Fixierung des Tourniquets übernimmt Bungee-Cord, die an der Platte eingehakt wird. Dadurch hat man einen festen Sitz des Tourniquets und gleichzeitig schnellen einhändigen Zugriff.

Welche Tourniquets kann man verwenden? Durch die elastischen Bänder so ziemlich alle: CAT, Rats, SWAT und wie sie alle heißen – alles schluckt der Flatpack.

Hier das Herstellervideo mit einigen Beispielen:

Der Flatpack Carrier ist von Haus aus als horizontaler Träger konzipiert, um so täglich und unauffällig am Gürtel getragen zu werden. Dabei stört er dann auch nicht beim Sitzen, da nichts oben und unten drücken kann.

Natürlich kann man den Flatpack Carrier auch vertikal tragen, z.B. wie bei uns zu sehen am First Line Belt. Hierzu kann man entweder einen MALICE Clip (Short) verschrauben, oder man bastelt sich selbst etwas. Wir haben den Carrier mit Klettband fixiert und sind mit der Halterung zufrieden.

Mit dem MALICE Clip ist dann auch eine Montage am MOLLE System möglich.

Das geht aber auch einigermaßen brauchbar mit den mitgelieferten Halterungen wie im Video zu sehen.

Mit oder ohne Handschuhe – die Aussparung unter dem Gummiband ermöglicht schnelles Lösen und Zugriff auf das Tourniquet, man benötigt allerdings ein wenig Übung um auch blind sicher die beiden Punkte zu treffen.

Auch hierfür gibt es eine optionale Lösung: PHLster bietet Laschen an, die man einschlaufen kann. Damit ist das Lösen dann ein Kinderspiel.

Wir haben den Flatpack Tourniquet Carrier nun ein paar Wochen am Gürtel getestet – sowohl im Alltag unter dem Hemd, als auch an der First Line. Beide Trageweisen stören nicht und ermöglichen schnellen Einsatz.

FAZIT: Klein, unauffällig, schnell, universal. Hier fühlt sich jedes Tourniquet zu Hause und wird sicher transportiert. Praktische Lösung, uns gefällts!

Den PHLster Flatpack Tourniquet Carrier gibt’s bei S4 Supplies (CSC European Defense) für 19,99€. 

PHLster im Internet: www.phlsterholsters.com