biDJlZHasOY

Der große Bruder des Falke B5X Magnifiers ist der B5X. Meistens verlieren Magnifier mit mehr Vergrößerung als 3x an optischer Qualität – nicht so der B5X. Hier ist unser Test.

Bei unserem großen Magnifier-Vergleichstest sind wir mehrfach auf den einen oder anderen Magnifier angesprochen worden, die nicht auf dem Prüfstand waren. Das lag zum Teil daran, dass Geräte gerade erst auf den Markt gekommen sind oder schlichtweg so gut wie unmöglich zu erhalten waren. Inzwischen haben wir aber weitere Geräte bekommen und sind bemüht noch mehr zu bekommen, um den Vergleichstest so umfangreich wie möglich zu machen.Der B5X ist erwartungsgemäß etwas größer als die 3X Version. Er misst 120mm x 51mm x 55mm, was ihn 1,3cm länger macht als den B3X (hier im Review). Auch das Gewicht hat zugenommen: 405 Gramm mit Montage ohne 294 Gramm ohne – das sind gerade mal 26 Gramm mehr. Beinhaltet im Gesamtgewicht ist das abnehmbare Gummi-Cover mit 28 Gramm.Die Verarbeitung steht dem kleineren Falke in nichts nach. Ein stabiles Gehäuse, das mit einem Gummischutz zusätzlich ummantelt werden kann, abnehmbare Kappen für die Verstelltürme und natürlich Dioptrien-Verstellung. Wer das B3X Review nicht gelesen hat: Die Kappen der Türme sind geschlitzt und lassen sich als Schraubendreher für die Verstellung der Optik nutzen.

Die Montage ist exakt gleich der des B3X und dementsprechend nicht so gut umgesetzt. Problematisch ist hier die stressfreie Benutzung der Schwenkfunktion zur Seite.Durch die geraden Einraste-Punkte verkantet man schnell, die Nutzung erfordert dementsprechend Übung und exakte Bewegungsabläufe: Magnifier gerade umfassen und nach hinten ziehen, zur Seite klappen und loslassen.Fertigung und Ausführung der Montage ist allerdings hochwertig, befestigt wird sie mit einer Rändelschraube an der Rail.Um verschiedene Reflexvisiere mit unterschiedlichen Höhen abdecken zu können, wurde ein Riser nebst passenden Schrauben beigefügt. Der Riser wiegt 9 Gramm.

Wem die Montage nicht zusagt sei getröstet: Alle gängigen Montagen auf EOTech Basis funktionieren mit den Falke Magnifiern.Spannend wird der optische Teil des Reviews. Bisher hatten alle Magnifier, die über 3x Vergrößerung hinausreichten, Defizite in der optischen Verarbeitung. Unscharfe Ränder, dunkle Gläser etc. – das alles machte bisher die Nutzung von Magnifiern mit mehr als 3x schwierig. Der B5X lässt außer der fünffachen Vergrößerung keine Unterschiede zum B3X erkennen. Randscharf, klar und hell – 7,9 Meter Sehfeld auf 100 Meter. Das ist konstruktionsbedingt weniger als beim kleinen Bruder, aber zum Teil genauso gut wie einige 3x Magnifier unserer Testreihe.Auch der Augenabstand ist nicht mehr so phänomenal groß wie beim B3X, durch das verlängerte Gehäuse aber kein wirkliches Problem: Beide Magnifier konnten mit der gleichen Kopfplatzierung geschossen werden.Das Zubehör ist gleich dem B3X:  Der Magnifier kommt mit der abnehmbaren Gummikappe, einem Inbus, lange Schrauben für den Riser, dem Riser selbst und einem Putztuch.

Punktevergabe

Dimensionen: 4/5 Punkten

Mit 120mm x 51mm x 55mm zwar nicht klein, für 5x aber OK

Höhe von Mount bis Linse Mittelpunkt (Ohne Bewertung)

35,5mm ohne Riser, 41,5 mit Riser

Gewicht (Optik/Optik mit Montage): 2/5 Punkten

294 Gramm/380 Gramm mit Montage – nicht leicht aber durchaus noch tragbar

Gewicht Montag (Ohne Bewertung)

111 Gramm

Vergrößerung: 4/5 Punkten

5x Vergrößerung mit 4 Punkten – bestes Gerät in dieser Kategorie

Optische Qualität: 4/5 Punkten

Randscharf, klar, hell, großes Objektiv, mit eines der besten Geräte

Mechanische Qualität: 3/5 Punkten

Saubere Verarbeitung, Verstelltürme mit Sicherung und Abdeckung, gleichzeitig Werkzeug Präzise Klickverstellung, Dioptrien – schwergängige Schwenkmontage, schwierig zu nutzen

Augenabstand: 4/5 Punkten

6,7cm – Guter Augenabstand

Sehfeld: 3/5 Punkten

7,9 Meter auf 100 Meter – mit eines der besten Sehfelder

Stoßabsorbierend/Wasserfest: 3/5 Punkten

Stoßfest, spritzwassergeschützt

Verstellmöglichkeiten: 4/5 Punkten

Linse lässt sich horizontal und vertikal verstellen. Dioptrien lässt sich ebenfalls verstellen.

Montage vorhanden ja/nein: 5/5 Punkten

Montage vorhanden

Zubehör: 5/5 Punkten

Anleitung, Werkzeug, Riser, Schrauben, Gummicover, Putztuch Рalles was n̦tig ist

Preis: 3/5 Punkten

Mit ca. 390€ eines der teureren Geräte, allerdings auch 5x Vergrößerung

Bezugsquelle (Ohne Bewertung)

Waffen-Schumacher: http://www.waffenschumacher.com/

FAZIT:

Endlich mal ein Magnifier über 3x, der taugt. Auch mit 5x Auflösung klares, helles und randscharfes Bild, nutzbarer Augenabstand, top Verarbeitung. Einzig die Montage gefällt uns aus den genannten Gründen nicht, aber die kann man ja austauschen.

Vielen Dank an das Schießsportcentrum Heusenstamm für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

Falke im Internet: http://www.waffenschumacher.com/

Links zu den anderen Reviews:

Einleitung: Die große Magnifier Vergleichsreview

REVIEW: HENSOLDT WETZLAR 2,6X MAGNIFIER

REVIEW: UTG LEAPERS 3X FTS QD MAGNIFIER

REVIEW: SIGHTMARK 3X TACTICAL MAGNIFIER

REVIEW: SIGTHMARK XT-3 TACTICAL MAGNIFIER

REVIEW: SIGHTMARK 5X TACTICAL MAGNIFIER

REVIEW: SIGHTMARK T-5 MAGNIFIER

REVIEW: SIGHTMARK 7X TACTICAL MAGNIFIER

REVIEW: LUCID 2-5X VARIABLE MAGNIFIER

REVIEW: VORTEX VMX-3T MAGNIFIER

REVIEW: BURRIS AR-TRIPLER MAGNIFIER

REVIEW: EOTECH G33 FTS MAGNIFIER

REVIEW: AIMPOINT 3XMAG MAGNIFIER

REVIEW: SAMSON 3,5X MAGNIFIER

REVIEW: FALKE B3 3x MAGNIFIER

REVIEW: FALKE B5 5x MAGNIFIER

Bilanz: Der große SPARTANAT Magnifier Vergleich