Der Ops-Core FAST Maritime hat sich bei US Spezialkräften durchgesetzt. Wir zeigen euch heute eine ganz besondere Ausführung. Dieser Helm wird so bei DEVGRU verwendet. Er hat aber auch schon seinen Weg in die freie Wildbahn gefunden. Bei Ebay.com hat das gute Stück für 7.000 Euro den Besitzer gewechselt.

FAST Maritime DEVGRU_1Der Maritime hat einen höheren Ohrenausschnitt als ein FAST Ballistic und daher ist der hintere Schenkel der Rail länger. Oben auf der Rail in der Mitte seht ihr das Logo von Ops-Core.

FAST Maritime DEVGRU_3Auf der Hinterseite erkennt man sehr schön, wie das Velcro angelegt ist, nämlich vorbereitet zur Aufnahme von V-Lites.

FAST Maritime DEVGRU_4Die NVG Mount ist fix mit der Shroud verbunden. Die Produktion von L4G34 bei Wilcox ist einzwischen eingestellt, scheint auch nur bei DEVGRU verwendet worden zu sein.

FAST Maritime DEVGRU_5Der Blick von oben zeigt vollständig die Platzierung des Klett und gibt auch eine gute Ansicht vom AOR1 Muster des Helmes.

FAST Maritime DEVGRU_6Das Innenleben wäre nicht besonders aufregend, wenn da nicht dieses Vintage Pin Up wäre …

FAST Maritime DEVGRU_7Detail vom hübschen Mädchen. Es ist bekannt, dass DEVGRUs sich solche Vintage Pin Ups in den Helm kleben. Was die Erklärung dafür ist, wissen wir nicht.

FAST Maritime DEVGRU_8Noch eine absolute Besonderheit ist, dass auf der Rail ein SEALs Adler, der Budweiser, eingraviert ist.

FAST Maritime DEVGRU_9Detail von L4G19, dem Arm bei L4G34, ausgeklappt. Man sieht schön die höhenverstellbare Verbindung zwischen Arm und Shroud.

FAST Maritime DEVGRU_11Vergleich zwischen dem AOR1 Muster eines DEVGRU Helmes und den Desert Digital Mustern der Nachbauhelme, die im Umlauf sind. Haut nicht so ganz hin …

FAST Maritime DEVGRU_10Ein legerer DEVGRU Mann bei einen Training bei Redback One mit FAST Maritime am Kopf und Crye NJPC angetan.

HIER geht es zur REVIEW von zwei Nachbauten