Eigentlich ist das keine Review, sondern eine Preview: SPARTANAT darf Euch als Erster die neuen Swimmers Cut SAPIS von Toy Soldier vorstellen, die demnächst erhältlich werden sein. Darauf hat man schon lange gewartet und wer Dummy-Swimmer Plates für seinen Plattenträger braucht, der darf sich jetzt schon freuen. (Bilder zum Vergrößern anklickbar)

Hier seht ihr zweimal Toy Soldier: rechts den normalen SAPI, dessen erster Dummy ebenfalls von Toy Soldier war, und links die kommende im Swimmer Schnitt.  Die Vorderseite bei diesem Muster ist noch unbeschriftet, der Text wird der gleiche wie rechts sein, aber in einer feineren, schwarzen Schrift, so wie bei den Echten. Beide Dummies sind leichter, hohler Kunststoff. Apropos echt: wer zu Trainingszewecken das echte Gewicht haben will, der kann diesen hohlen Dummy füllen. Genau deswegen ist der SAPI rechts extra wieder verklebt worden. Quarzsand führt ihn an das Originalgewicht heran, aber zu einem Bruchteil vom Preis eines Originals. Dafür haben die Dinger natürlich keinen ballistischen Schutz.

Hier nochmal der Vergleich zwischen den zwei Generationen von Platten: der Schnitt ist anders. Der Swimmer Cut ist nach oben in schmäler, auch wenn die Grundmaße unten gleich sind. Die Swimmer Platte (re.) ist im Vergleich zum klassischen SAPI auch dünner.

FAZIT: Die perfekte Überraschung aus dem Hause Toy Soldier, endlich günstige Swimmer Plates für den Reenactor von Welt bzw. für Leute, die sie sich als Trainingsdummies befüllen wollen.

Die Swimmer Plates sind im September bei Toy Soldier um 29 Dollar pro Paar erhältlich. Vorerst gibt es nur Größe M, die Größe L soll aber später folgen.

Für Leute, die es genau wissen wollen: der Vergleich.