Schutz? Und Hilfe? Ja, kann man immer gebrauchen. Vor allem so verletztliche Sachen wie in iPhone 4 brauchen beides und deswegen gibt eine regelrechte Industrie, die das liefert, was das Handy bekleidet. Aus dem Gear-Segment hat sich bereits Magpul un den 4er Apfel gekümmert. Jetzt gibt es eine neue Hülle von Strike Industries und SPARTANAT hat sie sich angeschaut.

Da ist das Handy bereits eingekleidet: von der Magpul-Hülle unterscheidet sich die hier gar nicht so viel. Der Rand sitzt sogar besser und enger. Was auffällt, ist der Loop , der sich als sehr praktisch erweist, will man das Telefon aus der Tasche ziehen oder ans Gear anhängen.

Die Rückseite zeigt ansprechende Honigwaben als Struktur. Schön. Es gibt eine Version, bei der man in den Rücken einen Sheet Kevlar legen kann. Was der besser macht, ist uns nicht ganz klar, denn wie auch der Hersteller sich beeilt zu versichern: kugelsicher wird das Handy deswegen nicht.

Der Loop lässt auch den Zugang zum Daten/-Ladekabelfrei. Kamera und Kopfhörer sind auch freigelegt.

FAZIT: Eine sehr nette Hülle für das iPhone4. Der Loop macht sie nicht schöner, aber ist doch sehr praktisch. Mit dem Fingerhaken ist das Handy schnell aus der Tasche gezaubert.

Das Strike Industries iPhone4 Cover kosten 11,95 Dollar und ist direkt bei Strike oder über diverse AS Händler zu haben.