kSPuRdYP2AE

Eine Tasche für alles? Zumindest für fast alles – das bietet Euch die First Spear Multi Mag Rapid-Adjust Pouch. Der Traum dahinter: nie wieder eine andere Tasche kaufen. Alles voll Multikaliber. Wir haben sie uns für euch genauer angesehen.

Jeder kennt die HSGI TACO Tasche: Beliebt, praktisch, universell, günstig und tausendfachfach kopiert von quasi jedem Hersteller, der taktische Nylonprodukte produziert. First Spear wollte mit der eigenen Multimagazin Tasche einen anderen Weg gehen und hat das auch mal wieder mit einem komplett neuen System geschafft.

Die Multi-Mag Rapid-Adjust Pouch ist also eine Multimagazintasche wie die TACO. OK, erstmal keine Aufregung bei uns. Darüber hinaus kann die Tasche aber auch Pistolenmagazine, Funkgeräte oder andere Gegenstände aufnehmen. Ja … jetzt ist unser Interesse deutlich geweckt.

Wie das funktioniert? Die Magazintasche arbeitet mit dem BOA Schnürsystem, das normalerweise im Sportbereich bei Schuhen zu finden ist. Hier mal ein kurzes Video des Herstellers:

Die Rapid-Adjust Pouch hat also einen Drehknopf an der Unterseite der Magazintasche…

… der durch Drehung die Zugschnüre an der Hinterseite der Tasche …

… zusammenzieht und damit …

… die Tasche um das eingefügte Objekt/Magazin festzieht.

Das funktioniert erst mal sehr gut, egal mit was man die Multi Mag Pouch füttert: AR15, AR10, AK, G36 oder AUG – jedes Magazin, das wir eingesteckt haben, lässt sich damit fixieren. Allerdings ist dann die Tasche entweder so fest um das Magazin, dass man es nicht mehr herausziehen kann oder so locker, dass das Magazin herausfällt.

Zu dem kommt noch die Schwierigkeit, Magazine zurückzustecken – dafür ist die Tasche wiederum viel zu weich und es kommt zu ungewollten und langwierigen Problemen. Die beste Methode, um mit den Taschen zu arbeiten, ist unserer Erfahrung nach folgende:

  1.  Magazin bei loser Tasche einführen und festdrehen
  2.  Vor Entnahme das Verstellrad lösen
  3.  Magazin entnehmen

Sehr umständlich das Ganze. Da sind uns Entnahme und Befüllung von TACO-style Taschen lieber, aber wir springen ja auch nicht damit aus Flugzeugen oder machen sonst irgendwelche außergewöhnlichen Dinge damit. Deshalb können die Taschen durchaus Ihre Berechtigung haben.

Es gibt übrigens auch noch Zubehör dafür, das separat erstanden werden muss. Für die AR15 Plattform gibt es ein Plastikinsert, das der Tasche dann mehr Steifheit verpasst und somit die Magazinentnahme und Befüllung vereinfachen soll.

Das Insert ist mit einem beiliegendem Klettstreifen einstellbar, um so die Tiefe des Magazins festzulegen. Problem mit diesem Insert ist allerdings, dass ein AR15 PMAG von Magpul ab der Nase so straff sitzt, dass man es nicht herausbekommt, ohne den Plattenträger ans Kinn zu donnern. Hier hätten wir uns eine einfache Lösung wie die Haley Strategic Inserts gewünscht.

Anders sieht es für die Inserts aus, die es für Pistolenmagazine gibt.

Die bekommt man mit dem Klettstreifen so hin, dass die Magazine einen guten Zugwiderstand haben. Auch optional im Doppelpack erhältlich.

Im Einsatz können wir uns nun als erdenkliches Szenario vorstellen, dass ein Operator zwischen AR15/AR10 zu einer SMG in 9mm wechselt und dabei am Plattenträger nur die Pistoleninserts einsetzen muss um von drei AR15/AR10 Magazinen auf sechs SMG Magazine zu wechseln. Auch die Nutzung für Funkgeräte, Smokes, Flashbangs oder ähnliches ist mit den Taschen schnell realisiert, also auch dafür gibt von uns Punkte.

Übrigens kann man die Taschen auch klassisch mit einem Bungeecord sichern, ebenfalls separat erhätlich.

Befestigt wird die Tasche mit dem 6/12 MOLLE Schlaufen von First Spear, lange Tabs am Ende sichern ein ungewolltes Lösen der Tasche.

Herstellungsland ist USA, Material 500 D Nylon.

FAZIT: Wer überschauen kann, was er in seine Magazintaschen reinpacken will (Waffenplattform bekannt) und das auch nicht groß ändert, bzw. gängige Plattformen zur Auswahl hat, fährt mit TACO-Style Taschen weiterhin gut. Alle anderen, die das Besondere suchen oder auch Funkgeräte oder andere Gegenstände sicher in EINER Tasche verstauen wollen, sollten sich die First Spear Multi Mag Rapid-Adjust Pouch ansehen.

Besonders ist allerdings auch der Preis: Ihr bekommt die Taschen für 71,90 € pro Stück. Das AR15 Insert kostet 11,90 € , das Pistolenpaket 13,90 € und was die Bungees kosten wissen wir nicht.

Erhältlich sind die First Spear Multi Mag Rapid-Adjust Pouches im TACWRK in Schwarz, Grau, Coyote Brown, Ranger Green oder Multicam.

TACWRK im Internet: www.tacwrk.com

First Spear im Internet: www.first-spear.com