Bei Jeans: nur Markenware! Und wer etwas in der Hose hat, der greift erst recht dazu. Denn Mann hat immer das Problem mit dem Teil: wohin damit? Rechtsträger oder Linksträger? Oder gar am Rücken? Für den Fall aller Fälle hat S&S Precision vorgesorgt. In unserer Serie über „Taktische Jeans“ aktualisieren wir diese Review über die S&S Precision 757 Performance Denim, die in gewissem Sinn ein Vorreiter für alle taktischen Jeans war. Warum und was sie kann, das erklären wir euch hier und heute. 

Eines ist klar: Die S&S Precision 757 Performance Denim ist die Hose für den Mann, der sein Ding immer gerne bei sich trägt. Die US-Ausrüstungschmiede S&S Precision, sonst eher bekannt für Kydex, Kunststoff und Metall, setzt dabei auf eine Komplettlösung, die Sinn macht. Hier gibt es Innenbundholster für die Waffe und Jeans zusammen in einem Paket: das ist dann die 757 Performance Denim.Und so schaut das dann aus: lang und lässig, leicht baggy in klassischem Blau.

Und von der anderen Seite so. Und mann kann es schon erahnen. Das Ding ist letztendlich größer als man denkt. Hier ist eine Glock 19 im Holster der Hose. Weites Hemd oder Jacke wären sicher besser als ein relativ enges, verräterisches  Polo-Shirt. Da hilft dann das ganze verdeckte Tragen nichts, wenn jeder weiß: da ist was in der Hose.

Der Sinn der Sache ist aber genau der, dass niemand weiß, was man bei sich hat, dann aber im entscheidenden Moment der (natürlich berechtigte) Träger blank ziehen kann. Rauf mit dem Shirt und raus die Kanone! – In der Hose bleibt jenes Teil, um welches das Beinkleid herum konstruiert worden ist: der Innenholster ist aus weichem, thermoplastischen Kunststoff und nimmt ein paar der gängigen Pistolen auf. Glock 17 und 19, Heckler & Koch USP, 1911, SIG P226 und Beretta M9 stehen auf der Dienstliste.

So schaut der Blick auf den Bauch aus, wenn die Waffe gezogen ist. Der Holster deckt schön die Abzugsgruppe ab, damit in der Hose nichts passiert, was nicht passieren soll.

Hier ist der Holster ausmontiert. Schön sieht man den zweiten Montagestreifen (li.), so dass der Holster auch stärker angewinkelt eingebaut werden kann. Das passiert mit dem Kunststoffstreifen, der im Vordergrund liegt. Die Montage ist denkbar einfach: die steifen Enden werden in die roten Schlitze gesteckt. Drinnen ist er – der Holster.

Vorne rechts ist sicher eine der gängigsten Positionen. Aber der Innenbund ist sehr aufnahmebereit. Der Anwender ist nicht limitiert und kann um 360 Grad montieren.

Wer in die Hosentasche greift, der/die kann leicht etwas Hartes spüren: denn in den Hosentaschen sind rechts und links Magazintaschen für das verdeckte Tragen von Pistolenmagazinen eingebaut. Im Idealfall hat der Schütze also – mit dem Magazin in der Waffe mitgerechnet – drei volle Magazine mit. Damit lässt sich (über-)leben.

Hinten ist das kaum anders: neben klassischen, aufgesetzten Taschen (kann man natürlich auch ein Magazin reintuen, wäre aber auffällig, also lieber die Geldtasche), gibt es zwei große, unauffällige Fächer, in die Gegenstände von der Größe eines M4 Magazins hineinpassen. Also auch noch zweimal Sturmgewehrmunition. Da ist ganz schön was in der Hose …

Innen auf den Taschen gibt es noch das Kleingedruckte: „Life expects us all to Stand Tall or Die trying … Conceal, Carry and Confront at all times“. Dem hat der mitteleuropäische Gesetzgeber ein paar Riegel vorgeschoben. Wer also sein großes Ding immer bei sich tragen will, muss dazu die rechtliche Berechtigung haben. Für die zivile Behörde ist diese Jean, die ein unauffälliger Waffen- und Munitionsträger ist, sicher spannend.

Aber, hey: die S&S Precision 757 Performance Denim ist im Zweifelsfall auch auch ohne Holster tragbar und ein schniekes Beinkleid mit einem schnörkellosen, geraden Schnitt, das gut auf der Hüfte sitzt.

FAZIT: Holster mit Hose verkaufen, da ist vorher niemand drauf gekommen. S&S Precision liefert eine praktische Gesamtlösung für Menschen, die eine Waffe verdeckt bei sich führen dürfen. Die Hose als taktische Jeans ist hübsch und zeitlos, der Holster minimalistisch und effizient. Der Preis mag im ersten Moment erschrecken, aber wenn man rechnet, was eine andere Markenjeans und extra IWB Holster dazu kostet, dann ist das nicht so schlimm. Eine lifestylige Lösung, gut durchdacht von S&S Precision.

Die S&S Precision 757 Performance Denim gibt es in Deutschland bei POL-TEC um 199 Euro. Im Moment sind nur noch die Größen 34/34, 36/32 und 36/34 lagernd, aber natürlich kann POL-TEC wir die Hosen besorgen, wenn weiterer Bedarf.