Alice war gestern, Matilda ist die neue Begleitung. So ähnlich muss man es gestehen, wenn es um den neuen Rucksack von Helikon-Tex geht. Wobei Matilda eine Verwandte von Alice ist. Es bleibt alles in der Familie. Der neue 35 Liter Rucksack wurde vom klassischen ALICE Pack inspiriert und durch die Polen von Helikon-Tex weiterentwickelt. Wir stellen ihn euch heute genauer vor.

Matilda ist, was sie ist: ein klassischer Rucksack mit drei Außentaschen. Alles ist mit praktikablen Steckschließen versehen, somit lässt sich jede Tasche unkompliziert öffnen und schließen. Besonders gut hat uns gefallen, dass an allen Gurtenden Klettband vernäht wurde, somit lassen sich die Gurte gut versorgen und es gibt kein lästiges Herumbaumeln.

Die Außentaschen sind 12 x 21 x 11 cm (BxHxT) groß und fassen locker einen Poncho oder eine leichte Jacke. Auch Gaskocher und ähnliches lassen sich darin gut verstauen. Die Flappe wird mit einer Steckschließe geschlossen und zusätzlich ist noch ein Kordelzug vorhanden, damit auch ja alles drinnen bleibt.

Am Deckel findet sich ein geräumiges Fach. Falls ihr euch wundert, warum beim ersten Foto etwas durchschimmert: Das liegt am verwendeten Material. Der Rucksack besteht größtenteils aus 210D Nylon und nur an den beanspruchten Stellen aus 500D Cordura. Dadurch hat die gute Matilda ein Eigengewicht von lediglich 1,7 kg. Ein Leichtgewicht, das Mädel …

Das Innere des Deckels ist mit einem vollflächigem Netzfach versehen. Alles griffbereit und auch sofort zu sehen …

Das Hauptfach wird neben dem Deckel auch noch über zwei Kordelzüge verschlossen. Eine sehr praktikable und sichere Lösung. Das Hauptfach selbst besitzt keinerlei Unterteilung, sondern ist einfach nur – ein großer Sack. Back to the roots. KISS, Matilda – keep it simple, stupid.

Am oberen Ende wurde das Hauptfach mit einer MOLLE-Zeile versehen, daran können Taschen zur Unterteilung befestigt werden, das gleiche System findet sich auch beim Training Mini Rig, den wir euch bereits vor einiger Zeit vorgestellt haben.

Unter dieser MOLLE-Zeile entdeckt der Nutzer einen kleinen Steckverschluss, um z.B. die Trinkblase daran zu befestigen. Matilda sorgt dafür, dass ihr immer was zum Trinken habt.

Apropos Trinkblase, an den Seiten wurde der Rucksack mit einer Durchführung für Trinkschläuche oder Kabel versehen. Es geht also auch Funkgerät innen.

Wenn es Matilda schwer hat, kann das auf den Rücken des Mannes gehen, der sie besitzt. Die Hilfe dagegen: der Rucksack ist mit einer Aussteifung versehen, womit sich die Last besser verteilt.

Diese Auststeifung besteht aus einer anatomisch geformten Kunststoffplatte mit zusätzlichem Aluminiumstab. Der Rücken sagt Danke zu Matilda, dass sie so steif ist.

Der Rücken, die Schultergurte und der abnehmbare Beckengurt sind mit 3D-Mesh gepolstert. Der Rucksack trägt sich auch mit größerer Last sehr angenehm.

An beiden Seiten findet sich im unteren Bereich ein 3×3 großes MOLLE-Feld, somit können problemlos weitere Taschen angebracht werden, wie in unserem Beispiel der Kit Bag (HIER in der Review). Die Farbe unserer Matilda ist übrigens Adaptive Green.

Als vom ALICE Pack übernommes Feature finden wir den Durchgriff bei den Außentaschen sehr praktisch. Somit können auch Äxte oder Spaten sicher und platzsparend transportiert werden.

FAZIT: Mit Matilda ist Helikon-Tex ein sehr praktischer und durchdachter Rucksack für Outdoorabenteuer gelungen. Auch als BOB eigent er sich sehr gut. Durch die Materialwahl ist der Rucksack sehr leicht, wie er sich im langfristigen Feldeinsatz eignet, müssen wir erst testen. Wir werden den Rucksack weiterhin verwenden und nicht schonen, damit wir euch später mehr zur Haltbarkeit sagen können. Aber wir sind nach ersten Touren zuversichtlich: Bis jetzt haben wir noch keine sonderlichen Gebrauchsspuren feststellen können.

Erhältlich die gute Matilda direkt bei Helikon-Tex in Coyote, Olive und Adaptive Green für 94,00 € (exkl. Versand) und auch bei allen deutschen Händlern, die Helikon-Tex führen, wie z.B. Camostore oder auch TacOpsGear.

HELIKON-TEX im Internet: www.helikon-tex.com

Hier noch ein Video von Helikon-Tex selbst, das euch einen schönen Überblick über die Features gibt:

https://www.youtube.com/watch?v=JlPJQenNvbo