t0t75NbRJEk

Oakley? ESS? Smith! Damit es nicht langweilig wird zeigen wir Euch dieses Mal die ballistische Schutzbrille der Firma Smith Optics – Modell Aegis Echo II Compact.

Smith Optics ist seit langem fester Bestandteil im Bereich Sportsonnenbrillen. Nach und nach platzierte das Unternehmen auch im militärischen Bereich Brillen mit und ohne ballistischem Schutz. Ziemlich bekannt dürfte auch die Boogie Regulator sein, die fälschlicherweise oft als schlecht und unstabil bezeichnet wird. Kein Wunder, wird sie doch komplett falsch eingesetzt – konzipiert ist sie nämlich nur für den Fallschirmsprung und danach wird auf eine andere Brille gewechselt. Hier ein kommerzieller Clip von Smith Optics, der klar auch den militärischen Bereich zeigt:

Die hier vorgestellte Aegis Echo II ist eine ballistische Schutzbrille in zeitlosem Design – auf den ersten Blick ähnlich einer Oakley, ESS, Swiss Eye und anderen vergleichbaren Brillen. Wir haben das Modell „Aegis Echo II Compact“ zum Test herangezogen. Wobei man generell sagen kann, dass „Compact“ so ziemlich die meisten Kopfgrößen abdeckt. Das Standardmodell ist also wirklich eher für die ganzen Großen gemacht – also auf jeden Fall anprobieren/ausprobieren.

Die Aegis Echo II gibt es in einem „Field Kit“, das neben der Brille mit einem klaren und abgedunkeltem Glas eine gepolsterte Transporttasche mit Reißverschluss, ein Antibeschlagstuch, Mikrofaserhülle für das Ersatzglas, ein Kopfband und einen Smith Aufkleber beinhaltet.

Was unterscheidet die Aegis Echo von der Konkurrenz? Da wäre einmal die TLT Technologie (Tapered Lens Technology) – diese korrigiert Verzerrungen – man sieht also quasi paralaxefrei:

Dann hätten wir noch das PivLock Schnellwechselsystem – damit kann der Anwender ziemlich fix und komfortabel die Gläser wechseln. Dazu muss man nur am oberen Rand des Rahmens zwei Bügel aufstellen, und schon kann der Brillenbesitzer das Glas entnehmen. Besonders gut gefällt uns hier, dass man schon nach den ersten Versuchen bereits den Dreh so heraus hat, dass man dabei keine Fingerabdrücke auf dem Glas hat, wie wir das bisher bei anderen Herstellern kennen.

Damit das Glas nicht herausfällt, wenn die Verriegelung geöffnet ist, hat der Rahmen zusätzlich zwei kleine Erhöhungen, die in Löcher des Glases am oberen Rand passen.

Als nächstes müssen wir lobend die extrem dünnen Bügel aus Metall erwähnen. Diese tragen sich so angenehm, dass man die Brille innerhalb kürzester Zeit vergisst. Dazu kommt, dass man diese individuell biegen kann um sie noch besser der Kopfform anzupassen.

Auch unter dem Gehörschutz macht sich die Materialstärke bemerkbar: Hier fällt das typische Drücken, dass nach einiger Zeit bei anderen Brillen auffällt, komplett weg. Hier ein Vergleich der Bügelstärke zu einer ESS Crossbow:

Aber nicht nur die Bügel sind verstellbar – auch das Nasenteil lässt sich anpassen. Das haben wir so noch nicht gesehen und sind beindruckt.

Zum abgedunkeltem Glas gibt es noch etwas bezüglich des Kontrast zu sagen. Dieser ist nämlich ziemlich hoch – das merkt man vor allem, wenn man von grellem Licht in dunklere Räume geht – selbst hier ist das Glas noch gut einsetzbar und nicht zu dunkel.

Die Gläser besitzen eine Anti-Beschlag-Beschichtung und sind kratzfest. Natürlich bieten sie 100%igen Schutz vor UV A/B/C Strahlen. Brillenträger können mit dem Rx-System von Smith einen Einsatz mit Sehstärke hinter die Brille setzen.

Der ballistische Schutz ist gemäß US MIL-PRF-31013, Abschnitt 3.5.1.1 gegeben. Darüber hinaus erfüllt die Brille ANSI Z87.1 und EN 166. Ist also garantiert sicher nach militärischen Standards.

Wir werden demnächst auch ein Review der ballistischen Eigenschaften liefern, wie wir es auch für Oakley getan haben – also mit Testbeschuss der Gläser.

Auf dem Schießstand trägt sich die Smith Aegis Echo II Compact erwartungsgemäß sehr gut. Die dünnen Bügel ermöglichen das druckfreie Tragen eines Gehörschutzes darüber und der verstellbare Nasenbügel tut den Rest.

Zum Thema Beschlag können wir nichts Negatives feststellen – die Smith tut hier ihren Job genauso gut und schlecht wie das auch bei anderen Herstellern ist. Die perfekte Brille, die überhaupt nicht beschlägt ist uns bisher noch nicht untergekommen.

FAZIT: Die Aegis Echo II Compact bietet in Sachen Tragekomfort, Optik, Verarbeitung und Preis ein rundum sorglos Paket. Letztendlich entscheidet der persönliche Geschmack – wir finden allerdings die individuelle Anpassbarkeit des Rahmens den anderen Herstellern deutlich überlegen. Gläser und Sicht empfindet jeder anders – die einen brauchen unbedingt polarisierte Gläser, andere sind auch ohne zufrieden, Hauptsache hoher Kontrast. Es lohnt sich beim Kauf einer neuen ballsitischen Schutzrille auf jeden Fall Smith sich Smith genau anzuschauen!

Die Aegis Echo II Compact und natürlich auch alle anderen Brillen von Smith gibt es bei CSC European Defense Business Management GmbH im Webshop S4Supplies. Preislich liegt die Echo II Compact bei 109 Euro.

Wir werden demnächst auch einen ballistischen Test mit Schrot und Kaliber .22 machen, schaut wieder vorbei.

S4Supplies im Internet: https://s4supplies.com

CSC European Defense Business Management GmbH im Internet: www.cscgmbh.eu