Samstag, den 23. September 2017 schon was vor? Nein, dann empfehlen wir eine kleine und feine Veranstaltung von Military Fitness. Wir versprechen, sie wird euch fordern und Spaß machen. Torsten Schreiber, Mister Military Fitness himself, organisiert eine kleine Military Fitness Durchschlageübung. Im 2- oder 3-Mann- Team könnt ihr euch beim berühmt-berüchtigen Ort Eckernförde herumtreiben – und das über rund 30 Kilometer. Die Eckdaten für den Spaß in der nordestdeutschen Botanik:  

Start:
12:00 Uhr
Ende: 0:00Uhr (Deadline)
Highlight: Gewässerüberquerung
Ehrung/Auszeichnung: Das schnellste Team
Kosten: Kostenfrei
Infos und Anmeldung: Todde439@yahoo.de

Teilnahme nur im 2- oder 3- Mann- Team

Und das ist jetzt das „Kleingedruckte“ zur Veranstaltung von Torsten: „Wir starten gegen Mittag. Jedes Team muss eine sportliche Herausforderung meistern, bevor es auf die Strecke darf. Zeitnah erfolgt eine kurze Gewässerüberquerung. Orientiert wird mit Karteausschnitte und Kompass (MKZ). Kein GPS. Die Strecke wird ca. 30 km betragen und es werden mehrere Zwischenstationen angelaufen. Der Weg führt euch über flaches Land, Straßen, Felder, durch Knicks, Wäldchen, Gewässer und ‚Berge‘.“

Mitternacht wird der Marsch beendet, und alle Teams, die das Ziel noch nicht erreicht haben, werden eingesammelt. „Der Startpunkt wird ein Zeltplatz sein“, so Torsten, „bei dem wir im Anschluss noch am Lagerfeuer zusammensitzen, bevor es zum Übernachte in die Zelte geht. Ihr könnt auch am Abend vorher anreisen und auf dem Zeltplatz übernachten.“  

Das Marschgebiet

Die äußersten Grenzen sind die Städte Eckernförde, Schleswig und Rendsburg.
Das komplette Gebiet östlich der A7.
Das Highlight, neben der Gewässerüberquerung, wird der Aschberg sein (bei Ascheffel).
Wer Schleswig Holstein kennt, der weiß, dass es zwar an hohen Bergen fehlt, aber die Vielzahl an kleinen Hügeln hat es in sich. Vor allem mit Gepäck und querfeldein. Es geht durch Knicks (Feldeingrenzungen), über kleine Bäche und evtl. durch matschiges Terrain. 

Die Ausrüstung

Wir geben kaum Ausrüstung vor. Aber das Mindestgewicht des Rucksackes muss 7kg betragen (für Frauen 5kg), natürlich ohne Wasser. Stiefel sind Pflicht. Es muss keine Stahlkappe sein.

Was Ihr mitbringen müsst:
– Rucksack mit Verpflegung, Wasser, Wechselbekleidung
– Kompass für MKz
– Schreibmaterial (Stifte, Zettel)
– bei Bedarf Shorty zur Gewässerüberquerung (nackt ist auch ok)
– bei Bedarf wasserdichte Säcke für die Klamotten oder den Rucksack
– Taschenlampe, Kopflampe, etc.
– Kleines Verbandskit (in Eigenregie zusammengestellt)

Wird vom Veranstalter gestellt:
– Karte
– Zeltplatz
– Lagerfeuer
– Grill

Verpflegung

Die muss selbst mitgebracht werden. 

Auf dem Marsch: Jeder das, was er denkt.

Vor und nach dem Marsch: Frühstück. Grillgut für das gemütliche Grillen im Anschluss.

Noch einmal der Hinweis

Da es sich hierbei um eine private Veranstaltung handelt, ist jeder für sein Handeln eigenverantwortlich. Daher starten wir aus Sicherheitsgründen nur im 2- oder 3-Mann-Team. Und die Teilnahme bleibt kostenlos. Lediglich eine Spendenbox wird ausgelegt.

Anreise

Adresse folgt
Übernachtung am Vortag möglich (eigenes Zelt)

Infos und Anmeldung

Todde439@yahoo.de

MILITARY FITNESS auf Facebook: www.facebook.com/SchreiberAumann/

HIER das SPARTANAT Interview mit Torsten über Military Fitness. 

Und bei Amazon sein Buch: