Der zweitägige Medic BASIC Kurs richtet sich an professionelle Anwender von Behörden, NGO’s, diverse internationale Hilfsorganisationen, Journalisten und besonders an private Sicherheitsunternehmen, deren Mitarbeiter in Krisengebieten tätig sind oder tätig werden sollen.

Inhalte sind u.a.:
• Ersteinschätzung und Behandlung vital bedrohter Menschen
• Selbst- und Kameradenhilfe bei akuten Bedrohungslagen02
• Versorgen schwerster Verletzungen, wie sie in Krisengebieten auftreten können
• Erstellung und Benutzung individueller Soforthilfe-Sets (IFAK)

Dabei vermitteln wir einsatzerprobte Konzepte, in Anlehnung an internationale Standards (ITLS, PHTLS, CoTCCC,…) sowie die aktuellsten Leitlinien für Polytraumata der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (S3-Leitlinie Polytrauma/Verbrennungen). Besonderes Augenmerk wird bei dieser Hochwertausbildung auf die realistische Darstellung der Krisen-Szenarien gelegt.

Der breit aufgestellte Basis-Kurs wird auch für nichtmedizinisches Personal verständlich erklärt und beinhaltet einfache, allgemein nutzbare Handlungsanweisungen für den Ernstfall.

Mit der engen Kooperation von Asgaard GSG und GermanTactics Training haben sich aktuell zwei Unternehmen zusammen getan, die nun ihr breites Fachwissen und Können als kombinierte Hochwertpakete in fortlaufenden Kursen anbieten. Asgaard GSG kann als internationales S02icherheitsunternehmen auf eine über 10 jährige Erfahrung bei Einsätzen im globalen Ausland schauen und bringt einsatznahe, bewährte Konzepte mit. GermanTactics Training ergänzt mit seiner jahrelangen Einsatzerfahrung im Rettungsdienst, bzw. bei der Schulung von internationalen GO’s und NGO’s.

Anfragen und Informationen: info@asgaard-gsg.de

Asgaard GSG im Internet: http://asgaard-gsg.de/
GermanTactics Training im Internet: www.germantactics.com