Im Jahr 2003 plazierte das US Militär eine Order von ca. 8000 MSR Miox Wasserentkeimungsgeräten. Es wurde eine Möglichkeit gesucht, Wasser ohne großen Aufwand und nachhaltig von Baktieren, Viren und ähnlichem zu befreien. Martin hat sich das Gerät für euch angeschaut.

MSR Miox Wasserfilter_3MSR bietet schon lange Wasserfilter an. Der Klassiker (ebenfalls von anderen Herstellern verfügbar) filtert mit einer Kombiniation aus Keramik und Aktivkohle. Es gibt Filter, mit denen man Wasser durch den Filter pumpt, oder Schwerkraftfilter, die Wasser von oben nach unten durch den Filter laufen lassen (dauert lange). Auch Wasserentkeimer mit UV Licht gewinnen an Beliebtheit.

MSR Miox Wasserfilter_9Und dann gibt es natürlich auch noch die Chemiekeulen. Micropur von Katadyn ist wohl das bekannteste. Tablette oder Tinktur ins Wasser geben, warten und fertig. Den Job selbst machen Silberionen, die das Wasser entkeimen und langhaltig keimfrei halten.

MSR Miox Wasserfilter_5Beide Varianten haben ihre Darseinsberechtigung und Einsatzzwecke, die Entkeimungstabletten helfen natürlich nicht bei stark verdreckten (Schwebepartikel) Wasser, hier muss man erstmal vorfiltern, da die Entkeimungstabletten nur für klares Wasser nutzbar sind.

Keime, Baktieren und Viren sollen sowohl bei Micropur als auch bei den Kohlefiltern zu 99,9% entfernt werden.

MSR Miox Wasserfilter_7Der MSR Miox ist im Prinzip ein kleines Chlorkraftwerk und funktioniert wie auch Micropur mit Silberionen, aber hier wird die Konzentration selbst hergestellt.

Was benötigt man dazu ? Strom – geliefert durch zwei CR123 Batterien, Salz (mitgeliefert, soll für 200 Liter reichen) den MSR Miox selbst und natürlich ein Gefäß, in dem das zu entkeimende Wasser gelagert wird. MSR hat im Purifier Paket noch einen Satz Teststreifen dazugelegt, mit dem man nach der vorgeschriebenen Wartezeit prüfen kann, ob das Wasser wirklich keimfrei ist.

Die Militärvariante des MIOX kommt in TAN mit einer Tasche aus Cordura in Coyote.

MSR Miox Wasserfilter_4Der Entkeimungsprozess läuft wie folgt ab.

  1. Salz einfüllen
  2. Wasser bis zum Rand einfüllen
  3. Zuschrauben und schütteln
  4. Deckel abnehmen
  5. Knopf auf der Vorderseit so oft drücken, wie man Wasser reinigen will (0,5L 1L, 2L oder 5L möglich
  6. Lampen beachten

Salt leuchtet = Salzlösung zu schwach

Salt blinkt = Salzlösung zu stark

Batterie leuchtet = Batterie wechseln

Batterie blinkt = Batterie schwach

Run = Alles in Ordnung

  1. Warten bis Lösung fertig ist (Sprudelt erst, danach hört “RUN” auf zu leuchten.
  2. Die fertige Lösung in den Behälter mit dem zu entkeimenden Wasser geben
  3. Kräftig schütteln
  4. Warten
  5. Teststäbchen verwenden

Das alles steht detailiert in der Bedienungsanleitung und wer es mal in Aktion sehn möchte, kann sich dieses Video ansehen:

Klare Nachteile sind natürlich die Abhängigkeit von Batterien und der unweigerlich entstehende Chlorgeschmack. Dafür muss man keine Kraft aufwenden zum Filtern, es geht quasi alles von alleine und man kann sich in der Wirkzeit anderen Dingen widmen. Da man immer mehrere Möglichkeiten der Wasserentkeimung haben sollte, kann man sich natürlich auch einen MSR MIOX auf Lager legen.

MSR Miox Wasserfilter_8FAZIT: Der MIOX ist ein kompakter und leichter Filter, der es einem ermöglicht Wasser langanhaltend zu entkeimen. So lange man Salz und Batterien hat kann man unendlich viel Wasser damit säubern. Es wird immer empfohlen mehrere Filtervarianten zu haben.

Wer mehr über den Einsatz beim Militär lesen will, sei auf diese Seite HIER verwiesen.

Der Hersteller hat den MIOX abgekündigt, deshalb bekommt man ihn auch recht günstig. Neupreis liegt derzeit bei der zivilen Variante (rot) bei ca. 150 Euro (war mal doppelt so teuer), die militärische Version kann man schon wesentlich billiger auf Ebay (DE/COM) bekommen: hier gehen die Teile zwischen 15 und 75 Euro weg – und das bei nagelneuen noch veschweißten Geräten. Diese wurden ausgemustert, weil die Teststreifen abgelaufen waren …

MSR Miox Wasserfilter_1