„Hast du einen in der Waffel?“ – Selten war die umgangssprachliche Frage, ob man den noch bei Sinnen ist, angebrachter als jetzt, wo man den Kopf in wirklich in Waffel kleiden kann. Wir habe uns für Euch den Burglar Beanie von Ferro Concepts angeschaut.

Beanies gibt es viele, das von Ferro Concepts ist der einzige in Waffel-Fleece, das wir kennen. Polartec Grid Fleece heißt das Material an sich. Vorne dran das Sphinx-Logo von Ferro, außen sieht man die kleinen Quadrate vom Waffel-Fleece. Die Kappe kommt in einer Einheitsgröße: one size fits all. Farbe: Coyote Brown.

Das Innenleben zeigt, dass der Waffel-Fleece weit umgeschlagen wurde. Er ist hier sogar vierfach vernäht, so ist es um Ohren und Stirn besonders schön warm. Und die Rillen beim Fleece wirken doch wie Luftkanäle. Auf der Oberseite ist der Fleece nur einfach, so kommt es zu keinem Hitzestau. Die Nähte sind übrigens prima verarbeitet, das Material 1A.

FAZIT: Der Burglar Beanie (benannt nach dem kriminellen Beruf der Einbrecher, die in Karikaturen gerne solche Mützen tragen) ist eine exzellente, warme Kappe für die bald wiederkommenden kühlen Jahreszeiten. Die Waffel gibt ihm ein einmaliges Aussehen, das sich mit prima Tragekomfort trifft (kein Wunder, ist ja ganz weich, der Fleece). Den Kopf in die Waffel stecken macht also durchaus Sinn.

Das Burgler Beanie (Mitte der Seite) gibt es direkt bei Ferro Concepts und kostet dort 22,50 CAD (rd. 19  Euro).