Die Bilder hat uns ein Leser eingeschickt – danke, Michael – und sie stammen aus dem Katalog von SEUL und zeigen das Kommando Spezialkräfte beim Testen von Crye Precison Ausrüstung. Der KSK Kämpfer hier hat alles am Leib, was gut und teuer ist: Der Helm ist ein Ops-Core FAST Ballistic, das Gewand ist der Direct Action Suit von Crye in Flecktarn, der Body Armour ein Crye CAGE. Spannend ist auch das G36: es hat ein Magwell (eventuell NEA) und wird mit einem Magpul PMag gefüttert. (Alle Bilder zum Vergrößern anklickbar.)

Mann hinter Mann: beide tragen den AirFrame Helmet von Crye, allerdings in der nackten Version ohne Rails, das lässt die ganze Sache doch exotisch bis außerirdisch aussehen.

KSK-Mann von hinten: über dem AirFrame Helmet trägt er das Multicam Mesh Cover von Crye, aufgeklettet ein MS2000 Strobe, am freien Streifen links ist ein Surefire Helmetlight anmontiert. Der Leib ist mit einem Crye CAGE geschützt, der auch das Rückenpanel montiert hat.

KSK-Sniper von der Vorderseite: Die Herren sind natürlich nur für die Kamera so schön ungetarnt. Ungewohnt ist der Anblick von einem MICH 2001, der vorne nicht mit einem NVG Mount versehen ist.

Selbst- und hier Kameradenhilfe: der Mann rechts hat einen Crye Jumpable Plate Carrier (JPC) am Leib.

Ausrüstung am Boden aufgelegt: CAGE, BLAST-Belt und alles was gut und teuer ist.

Special Thx an Michael.